Crosstrainer Muskelgruppen

In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Muskelgruppen mit Hilfe eines Crosstrainers besonders stark und weniger stark beansprucht werden. Denn viele Wissen gar nicht ob sie durch das Training überhaupt ihre gewünschten Ziele mit dem Crosstrainer erreichen können.

Bspw. werden wir immer wieder per E-Mail gefragt ob man auch den Po effektiv mit dem Crosstrainer straffen kann? Um Unklarheiten zu beseitigen, findest du hier einen ausführlichen Artikel darüber, welche Crosstrainer Muskelgruppen am stärksten beansprucht werden.

Was trainiert ein Crosstrainer?

Das schöne beim Training auf einem Crosstrainer ist, dass sehr viele Muskeln mit in das Training einbezogen werden. Deshalb sprechen viele auch von einem „ganzheitlichen Körpertraining“ welches sowohl den Ober- als auch den Unterkörper umfasst. Beim Oberkörpertraining können zwei Zustände erreicht werden: Zum einen ist dies das passive Training und zum anderen das aktive Training.

Beim passiven Crosstrainer Training, dass heißt bei einem Training wo die beweglichen Armstangen nicht mittrainiert werden, wird eine Mobilisierung des Rückens hervorgerufen. Dadurch wird die Muskulatur rund um die Wirbelsäule gelockert. Das erreicht man wenn man bspw. an den häufig nicht beweglichen Griffstangen trainiert. Über diese verfügt bspw. der Sportstech CX650.

Wenn die beweglichen Armstangen gegriffen und bewegt werden, sprechen wir auch von einem aktiven Training. Dadurch beanspruchen wir auch zusätzlich die Muskulatur am Oberkörper. Die nachfolgende Grafik veranschaulicht die unterschiedlichen Bereichen die wenig beansprucht (grün), mäßig beansprucht (gelb) und stark beansprucht (rot) werden:

Crosstrainer Muskelgruppen

Alle Crosstrainer Muskelgruppen auf einem Blick – unterteilt nach Farben

 

Crosstrainer Muskelgruppen: Oberkörper

Der Oberkörper-Bereich wird eher gering bis mäßig trainiert. Gem. der Dipl. Sportwissenschaftlerin Dering werden im Bereich des Oberkörpers aber vor allem die Brust (Pectoralis Minor und Major) und die Bauchmuskeln trainiert. Dies wird vor allem durch die stetige aktive Bewegung der beweglichen Handgriffe erreicht. Auch die elliptische Bewegungsform, hervorgerufen durch die Ellipsentrainer beansprucht die Bauchwand und sämtliche Bauchmuskeln an diesem Bereich.

Dadurch können wir gezielt in diesem Bereich Muskeln aufbauen, die wiederum dafür sorgen, dass wir langfristig auch Bauchfett verlieren. Daher kann man auch ohne Probleme mit dem Crosstrainer abnehmen.

Der Armbeuger (Bizeps) und der Armstrecker (Trizeps) fallen eher in die geringere Belastungsgruppe. Allerdings werden diese bei einem aktiven Training gem. Thorwesten und Völker ebenfalls belastet. Auch wird der gesamte Bereich des Rückens eher mäßig belastet. Hierzu gehören vor allem der Trapez Muskel, der Lattisimus und die Rhomboiden.

Auch wird zusätzlich die untere Rückenmuskulatur trainiert und beansprucht. Das verleiht uns bei regelmäßigem Training eine aufrechte Gangart und stärkt unsere gesamte Körperhaltung.

 

Crosstrainer Muskelgruppen: Unterkörper

Am stärksten wird mit Hilfe eines Crosstrainers unsere Unterkörper beansprucht. Daher hilft uns ein Crosstrainer auch einen strafferen Po zu erlangen. Denn über die Beinmuskulatur werden die Gesäßmuskeln (Gluten) auch mit trainiert. Eine weitere große Muskelgruppe ist natürlich auch der Beinbeuger (Biceps Femoris) welcher sich direkt unterhalb der Gesäßmuskeln befindet. Dadurch bekommst du eine schöne knackige Form, sowohl am Po als auch an den Beinen.

Natürlich wird auch unter den Crosstrainer Muskelgruppen der Beinstrecker trainiert. Dabei handelt es sich um den Quadriceps Femoris welchen viele auch als Oberschenkel-Muskel kennen. Auch der Bereich wird beim Training wesentlich stärker beansprucht, als bspw. der Oberkörperbereich.

Auch deine Oberschenkelinnenseiten (Adduktoren) und deine Oberschenkelaußenseiten (Abduktoren) profitieren von deinem Crosstrainer Training. Alles in allem bekommst du dadurch natürlich nicht nur einen schöneren Po, sondern auch straffe und wohlgeformte Beine.

Weniger beansprucht, aber dennoch mittrainiert werden auch deine Waden (Triceps Surae) und deine Schienenbeine (Tibalis Anterio). Das ist vor allem für diejenigen interessant, die Wert auf schöne Waden legen und deinen Beinen den letzten Schliff verpassen. ;)

 

Fazit zu den Crosstrainer Muskelgruppen

Wie du siehst, gibt es unter den Crosstrainer Muskelgruppen kaum Gruppen die nicht mittrainiert werden. Daher ist das Training auf dem Crosstrainer auch eine ganzheitliche Methode deinen Körper in Form zu bringen. Das gilt sowohl für Frauen, als auch für Männer.

Wenn du jetzt noch einen vernünftigen Crosstrainer suchst, der die hilft deinen Po und deine Beine in Form zu bringen, dann solltest du dir mal den nächsten Abschnitt genauer anschauen.

[Gesamt:29    Durchschnitt: 5/5]

Nicht den passenden Crosstrainer gefunden?

Hier noch ein Tipp: Wenn du dich nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Crosstrainer der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den "Crosstrainer Finder".

Nachdem du kurzen Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Crosstrainer am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Crosstrainer Finder starten. Alternativ findest du hier auch unseren großen Crosstrainer Test bei dem du die besten Modelle bequem miteinander vergleichen kannst.

Ähnliche Artikel